James Tierleben

Inhalt: Produktionsjahre: 1965-1967 s/w James Krüss den Zuschauer des Fernsehens vorstellen zu wollen, hieße Eulen nach Athen zu tragen – die kennen ihn von seinen Büchern, die immer noch gefragt sind, und aus früheren Tagen vom Bildschirm her, längst besser. Außerdem sind Eulen in diesem Fall völlig fehl am Platze: die Unterhaltungsreihe für Kinder und Junggebliebene von und mit James Krüss beginnt nämlich im Wasser. Genauer gesagt, im Meer, unter Seepferden, Krebsen und Sardinen, weil die Herren Professoren herausgefunden haben, dass dort alles Leben begann. Auch das Tierleben, das der beliebte Kinderbuchautor in mehreren Folgen dieser Sendereihe behandelt. Damit will er dem alten Tiervater Brehm keineswegs Konkurrenz machen, geschweige denn Professor Grzimek! Was James Krüss in Reim und Prosa über viele Tiere zu erzählen hat, klingt anders als im zoologischen Lehrbuch und ist doch lehrreich und amüsant zugleich. Kaum zu Glauben, was beispielsweise ein alter Hummer namens Krapp seinen Mithummern und auch Menschenkindern zu sagen hat ... Zugleich konnte die Sendereihe aus den 1960ern ein Stück Neuland für gute Kinderlieder erschließen. Die vielen heiteren Songs mit modernen, eingängigen Melodien, die darin vorgestellt werden, laden zum Mit- und Nachsingen ein. „James‘ Tierleben“ war ein Garant gelungener Fernsehunterhaltung für die ganze Familie.
11,99 €
inkl. 0% MwSt. , zzgl. Versand
  • Knapper Lagerbestand
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage (Ausland)